Zum Inhalt springen
Sparkassengeschichte Foto: unsplash

29. Januar 2022: Vor 50 Jahren: Sparkassen Gieboldehausen und Duderstadt fusionieren

Es wird nicht mehr allen Einwohnerinnen und Einwohnern der Samtgemeinde Gieboldehausen bekannt sein, dass die Sparkasse Gieboldehausen einmal ein selbständiges Geldhaus war. Der Zusammenschluss der beiden Institute in Duderstadt und Gieboldehausen erfolgte zum 1. Januar 1972.

Kein zufälliges Datum: Zum Ende der 60-er und Beginn der 70-er Jahre wurden landesweit notwendige Kommunalreformen diskutiert und umgesetzt. Auch im Raum Südniedersachsen. Das betraf die Gemeinden, aber auch die Landkreise. In diesem Zusammenhang entstanden zu Beginn des Jahres 1973 die Samtgemeinde Gieboldehausen, die Stadt Duderstadt in ihrem heutigen Zuschnitt und der neue Landkreis Göttingen. Und in diesem Rahmen kam es vorher zu Überlegungen, was mit der bis dahin eigenständigen Sparkasse Gieboldehausen passieren sollte. Und genau wie in den Jahren 2019/20, als - angestoßen durch den Göttinger Landrat Bernhard Reuter - eine Fusion aller Sparkassen des Landkreises zu einer einzigen Kreissparkasse erneut diskutiert wurde, gab es auch seinerzeit mehrere Vorschläge, wie mit der Situation umzugehen sei.

Weiterhin selbständig zu agieren, hätte das kleine Gieboldehäuser Geldinstitut wohl auf Dauer nicht durchhalten können. Ein Aufgehen in einer neuen, erweiterten und an den Kreisgrenzen orientierten Kreissparkasse erschien den offensichtlich auf Abgrenzung zum geplanten und ein Jahr später fusionierten Landkreis bedachten Politikern sowohl in Duderstadt als auch in Gieboldehausen als nicht opportun. Es musste also eine Lösung her, die nach Ansicht der damals Handelnden möglichst viel Spielraum und Einfluss im Bereich des Altkreises Duderstadt beließ. Damit blieb der Gedanke des Zusammenschlusses der Sparkassen Duderstadt und Gieboldehausen übrig. Und der wurde dann auch politisch umgesetzt. Die Kreissparkasse Hann. Münden, die damals ebenfalls selbständig blieb, ist mittlerweile nicht mehr als eigenständige Institution auf dem Markt: Sie ist Teil der Sparkasse Göttingen.

Durch die Kreisfusion der Landkreise Göttingen und Osterode im Jahre 2016 sind es jetzt noch drei eigenständige Geldinstitute im gesamten Kreisgebiet: die Sparkasse Duderstadt, die Sparkasse Osterode und die Sparkasse Göttingen. Man darf gespannt sein auf die weitere Entwicklung...

Vorherige Meldung: Bärbel Diebel-Geries kandidiert für den Landtag

Nächste Meldung: Wollershausen will keine Windräder auf dem Pinnekenberg

Alle Meldungen